Schwarzwälder Schinkenmuseum auf dem Feldberg zur Saison im Mai wiedereröffnet.

Im 5ten Jahr seines Bestehens werden im interaktiven Museum über 100.000 Besucher erwartet.

Frankfurt/Villingen-Schwenningen, 19. Mai 2017. Seit nunmehr fünf Jahren dreht sich auf der Spitze des Feldbergs im Schwarzwald nicht mehr alles nur ums Skifahren und Wandern. Das Schwarzwälder Schinkenmuseum ist zu einem der beliebtesten Ausflugsziele am Feldberg geworden. Über 100.000 Besucher informierten sich im vergangenen Jahr über die Besonderheiten in der Herstellung und über die Geschichte der bekanntesten Spezialität des Schwarzwaldes.

Das Museum gibt in drei Sprachen Auskunft über die bäuerliche Hausschlachtung, aus der der Schwarzwälder Schinken hervorgegangen ist, was es mit dem Pökeln auf sich hat, welche Gewürze dabei verwendet werden und wie lange der Schinken reift. Wen es interessiert, was es mit dem EU-Schutz g.g.A. auf sich hat, der findet die Informationen in dem interaktiven Familienmuseum schnell und einfach. Bei den digitalen Angeboten, den Schau-, Fühl- und Schnupperkästen oder beim Blick in eine alte Räucherkammer haben selbst die Kleinsten Spaß.

Zur Einzigartigkeit des Museums trägt auch seine atemberaubende Lage bei. Das Schwarzwälder Schinkenmuseum befindet sich auf dem höchsten Berg im Schwarzwald – auf der Spitze des Feldbergs, von dem man bei schönem Wetter einen unvergleichbaren Blick auf die französischen Vogesen sowie die Schweizer Alpenkette hat.

Das Schwarzwälder Schinkenmuseum, Franz-Klarmeyer-Weg, 79868 Feldberg (Schwarzwald) ist im Mai, Juni und Oktober von 9 Uhr bis 16.30 Uhr und im Juli, August und September bis 17.00 Uhr geöffnet. Informationen über das Museum gibt es auf der Website des Schutzverbandes der Schwarzwälder Schinkenhersteller.

www.schwarzwaelder-schinken-verband.de

www.facebook.com/schwarzwaelderschinken

www.facebook.com/schwarzwaelderschinkenmuseum

Pressekontakt:

H+P Public Relations GmbH, Voltastraße 1, 60486 Frankfurt, Tel.: 069 555111, Fax: 069 5962272

Brigitte Huebner, b.huebner@hup-publicrelations.de; Bärbel Christ, b.christ@hup-publicrelations.de.

Schutzverband der Schwarzwälder Schinkenhersteller e.V., Sebastian-Kneipp-Straße 50, 78048 Villingen-Schwenningen

Tel.: 07721 51059, Fax: 07721 1077, info@schwarzwaelder-schinken-verband.de.